Pflichtteil

Jeder hat das Recht, durch Verfügung von Todes wegen Angehörige zu enterben. Diese Testierfreiheit findet ihre Schranken durch das Pflichtteilsrecht. Sind Abkömmlinge, die Eltern oder der Ehegatte des Erblassers von der gesetzlichen Erbfolge ausgeschlossen, können sie von den Erben grundsätzlich ihren Pflichtteil gemäß § 2303 BGB verlangen.

Der Pflichtteil ist ein Geldanspruch. Es kann also nicht die Herausgabe eines bestimmten Gegenstandes gefordert werden. Der Pflichtteil beträgt dem Wert nach die Hälfte des gesetzlichen Erbteils.

Der Pflichtteilsanspruch muss vom Berechtigten eingefordert werden. Er wird also insbesondere vom Nachlassgericht nicht automatisch zugesprochen.

Ihre Ansprechpartnerin in unserer Kanzlei: Rechtsanwältin Kristin Braun